Sitzplatzreservierung Air France/KLM + Partner

AIR FRANCE und KLM

  • Auf den Transkontinentalflügen (AF/KL-Fluggerät und AF/KL-Flugnummer) ist die Sitzplatzreservierung* direkt bei der Buchung möglich gegen eine Gebühr von EUR 20,- pro Person und Strecke (interkontinental) bzw. EUR 5,- (innereuropäisch).
  • Plätze am Notausgang** oder sonstige Plätze mit größerer Beinfreiheit (sehr eingeschränkte Verfügbarkeit) sind gegen eine Gebühr zwischen EUR 50,- und EUR 90,- pro Person und Strecke buchbar.
    Hinweis:  Diese Sitzplätze befinden sich je nach Flugzeugtyp häufig in der Nähe der Toiletten oder der Galley (Bordküche).  Fensterplätze haben oft Sichteinschränkungen nach außen. Außerdem hat die Erfahrung gezeigt, dass der freie Platz vor diesen Reihen von anderen Passagieren manchmal  für eine Stehunterhaltung genutzt wird.
  • In der KLM Economy Comfort Zone ist der Sitzabstand bis zu 10 cm größer als in der regulären Economy Class (gleiche Sitze, gleicher Service) und die Rückenlehne bis doppelt so weit verstellbar; diese Sitze sind buchbar gegen eine Gebühr zwischen EUR 80,- und EUR 150,- pro Person und Strecke.
  • Bequemere Sitze mit größerer Beinfreiheit und umfangreicherem Service können Sie in der Air France Premium Economy Class buchen. Aufpreis auf Anfrage; meist zwischen EUR 200,- und EUR 350,- pro Person und Strecke.
    Informationen zur AIR FRANCE Premium Economy Class und zur KLM Economy Comfort Zone
  • Ein Online-Check-In mit kostenloser Sitzplatzwahl (eingeschränkte Verfügbarkeit) ist ab 24 Stunden vor Abflug für alle AF-/KL-Flüge möglich.


* Hinweis zu kostenpflichtigen Sitzplatzreservierungen bei AF/KL: Bei der Sitzplatzreservierung gegen Gebühr wird zwar eine feste Sitzplatznummer gewählt; aufgrund von operativen Änderungen können sich Sitzplatznummern jedoch ändern. Lediglich das gebuchte Sitzmerkmal (Fensterreihe, Gangreihe) bleibt, aber ohne Rechtsanspruch.
Wenn Sitzplatzreservierungen aus technischen oder operativen Gründen überhaupt nicht oder nicht mit dem gebuchten Sitzmerkmal (Fensterreihe, Gangreihe, Beinfreiheit) zur Verfügung stehen, wird Ihnen die Reservierungsgebühr erstattet (bitte Bordkarte eingescannt an Orbis-Reisen mailen). Darüber hinausgehende Ansprüche bestehen nicht. Falls reservierte Sitzplätze von der Fluggesellschaft von einer 2er-Reihe in eine 3er-Reihe umgebucht werden, das
gebuchte Sitzmerkmal (Fensterreihe, Gangreihe, Beinfreiheit) aber erhalten bleibt, besteht kein Erstattungsanspruch.

** Aufgrund gesetzlicher Vorschriften/Sicherheitsbestimmungen dürfen für folgende Personen Plätze am Notausgang nicht reserviert werden: Kinder unter 16 Jahren oder Erwachsene, die mit Kindern unter 16 Jahren reisen; werdende Mütter; Personen mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen; Personen, die durch ihre Körpermaße, Krankheit oder aus Altersgründen eingeschränkt beweglich sind. 
Passagiere, die am Notausgang sitzen möchten, müssen bereit sein, dem Bordpersonal im flugbedingten Notfall behilflich zu sein, was voraussetzt, dass sie die Anweisungen in deutscher oder englischer Sprache verstehen.
Wichtig: Falls das Check-In- oder Bordpersonal feststellt, dass der Passagier die o.g. Voraussetzungen nicht erfüllt, ist es verpflichtet, ihn umzusetzen. Die Gebühr für die kostenpflichtige Sitzplatzreservierung ist in diesem Fall nicht erstattbar.


AF/KL-Skyteam-Partner DELTA AIRLINES (DL): Hier ist die Sitzplatzreservierung vorab leider nicht immer möglich. Wenn sie technisch möglich ist, wird sie von uns auf Wunsch natürlich vorgenommen. Derzeit sind die Sitzplatzreservierungen*** bei DL noch kostenlos.

*** Hinweis zu kostenlosen Sitzplatzreservierungen bei DL: Die kostenlose Sitzplatzreservierung ist eine Service-Leistung der Orbis-Reisen GmbH. Wir weisen darauf hin, dass sich alle Fluggesellschaften das Recht vorbehalten, kurzfristig Sitzplatzreservierungen zu ändern/löschen, z.B. wenn ein Fluggerät mit anderer Bestuhlung als ursprünglich vorgesehen zum Einsatz kommt oder auch bei EDV-Problemen. Darauf hat die Orbis-Reisen GmbH leider keinen Einfluss. Daher ist die Sitzplatzreservierung auch kein Bestandteil des Reisevertrags zwischen Ihnen und der Orbis-Reisen GmbH. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen vorreservierten Sitz.

Auf Kurzstrecken innerhalb anderer Länder ist die Reservierung vorab meist leider nicht möglich.