ORBIS-REISESUCHE

Kalender Kalender

Reisenummer-Schnellsuche
Suche nach Reisenummer

ÜBER ORBIS-REISEN

ORBIS-REISEN ist seit 1967 Ihr Spezialist für Rundreisen weltweit. 

Reiseversicherungen

Sie können bei ORBIS-Reisen Reiseversicherungen der ERV (früher Europäische Reiseversicherung) abschließen. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihrer Reise mit, ob Sie eine Reiseversicherung benötigen.

Hier finden Sie die einzelnen Angebote der ERV (wenn Sie Fragen zu den Tarifen haben, rufen Sie uns bitte an - Tel. 0921/789210):

RundumSorglos-Schutz oder Reiserücktrittskostenversicherung als Einzelversicherung (PDF-Datei, 69 KB)

Jahresversicherungen (PDF-Datei, 65 KB)
(RundumSorglos-Schutzpaket oder Reiserücktritts-/Stornokostenversicherung, gültig für ALLE Reisen innerhalb eines Jahres; auch Nur-Flüge, Hotelübernachtungen in Deutschland etc.; Jahresversicherungen verlängern sich automatisch, wenn sie nicht gekündigt werden)

Auslandsreisekrankenversicherung als Einzelversicherung (PDF-Datei, 48 KB)

Reisegepäckversicherung als Einzelversicherung (PDF-Datei, 42 KB)


Bei allen Versicherungen können Sie sich entscheiden zwischen einer Versicherung ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall und einem (günstigeren) Tarif mit Selbstbeteiligung.
Informationen zur Selbstbeteiligung

Alle Versicherungen können für Einzelpersonen oder für Familien/Paare abgeschlossen werden. Reisepreis für Familienversicherungen ist der Gesamtreisepreis der Familie. Für die Wahl des Familientarifs ist das Alter des ältesten zu versichernden Familienmitglieds maßgeblich.
Familiendefinition: Als Paar gelten zwei Erwachsene. Als Familie gelten zwei Erwachsene, unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis, und Kinder bis einschließlich 25 Jahre. Kinder sind eigene Kinder, Enkelkinder und bis zu fünf sonstige mitreisende Kinder. Es muss kein gemeinsamer Wohnsitz vorliegen. Alle versicherten Personen müssen im Versicherungsschein namentlich aufgeführt werden. In der Jahresversicherung gilt zusätzlich: Für allein reisende versicherte Perosnen halbieren sich die Versicherungssummen. Alleinreisende Kinden, die nicht eigene Kinder oder Enkelkinder sind, sind nicht versichert.

Viele Tarife unterscheiden zwischen Europa und Welt. Versicherungstechnisch zu Europa gezählt werden alle Mittelmeer-Anliegerstaaten, die Kanarischen Inseln, Madeira, die Azoren und Spitzbergen. 
Liste der versicherungstechnisch zu Europa gehörenden Länder

Gegenüber anderen Versicherungen punktet die ERV u.a. durch die Telefonische Stornoberatung VOR der Reise und die Notfallhilfe WÄHREND der Reise.
Informationen zur telefonischen Stornoberatung und der Notfallhilfe 

Abschlussfrist: Wir empfehlen den Abschluss zusammen mit der Reisebuchung. Reiserücktrittskosten-Versicherungen und alle Pakete, die diese enthalten, können bis 14 Tage nach Reisebuchung abgeschlossen werden, Einzelversicherungen wie Auslandskranken- oder Gepäckversicherung bis zum Tag vor Reisebeginn. Jahresversicherungen, die eine Reiserücktrittskostenversicherung enthalten, können bis 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden, allerdings nur, wenn bis dahin keine Rücktrittsgründe vorliegen.

Wichtige Hinweise für Reisende mit Vorerkrankungen: Als "Vorerkrankung" in der Reiserücktritts-/Stornokostenversicherung zählt alles, was in den letzten 6 Monaten vor Buchung der Reise ärztlich behandelt wurde. Alles andere gilt als unerwartet und wird bedingungsgemäß reguliert. Kontrolluntersuchungen gefährden nicht den Versicherungsschutz in der Stornoversicherung. Bei Detailfragen wenden Sie sich bitte direkt an die ERV.

Jahresversicherungen: Manchmal rechnen sich diese bereits bei einer Reise pro Jahr! Versichert sind aber dann alle Reisen (inclusive Tages- und Wochenendreisen!) weltweit bis zu jeweils 45 Tagen. Der Vertrag verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht mindestens einen Monat vor Vertragsende gekündigt wird.

Hier finden Sie die ausführlichen Versicherungsbedingungen: 

ERV-Versicherungsbedingungen für Einmal-Versicherungen (PDF-Datei, 227 KB)


ERV-Versicherungsbedingungen für Jahresversicherungen (PDF-Datei, 146 KB) 

 

 

Informationen für den Versicherungsfall

Was im Ernstfall zu tun ist